Über mich

Ein bisschen was von mir:

Vor einigen Jahren wollte ich mir den Traum eines Rom-Besuches erfüllen. Um mich richtig vorzubereiten und um (garantiert) gute Fotos mitzubringen, hatte ich mich 2014 zum Kauf einer Spiegelreflexkamera entschieden. Es wurde eine Canon 100D – eine tolle kompakte Kamera, die lange Jahre ein treuer Begleiter wurde. Nach einigen Jahren wurden dann die Bilder (so langsam) besser und ich fing an mich ernsthafter mit der Fotografie zu beschäftigen. Vorallem der Kauf des günstigen Portraitobjektivs 50mm 1.8 hat mir dann einen richtigen Schub gegeben.
Mittlerweile liegt mein Schwerpunkt in der Landschaftsfotografie und ich entdecke meine Heimat – das Allgäu – immer wieder neu. Die Fotografie ist mittlerweile ein konstantes Hobby von mir geworden und bereitet mir sehr viel Freude. Ich hoffe das ist auf meinen Bildern zu sehen.

Schau gerne mal bei Instagram vorbei: dennis.fotografiert

Bei Fragen oder Anregungen melde Dich einfach bei mir.

Meine derzeitige Maschinen: Fujifilm XT-20 und die Canon EOS R – mit diversen Objektiven.